Ruderverein Oberhausen e.V.

Der Ruderverein am Gasometer

Chronik

1923

Gründung des Vereins am Schmelzertisch im Werksgasthaus in Oberhausen




1925

Die ersten beiden Siege auf einer Regatta in Gelsenkirchen




1929

Spaltung und Gründung eines zweiten Vereins - Club für Wassersport   Oberhausen - Auflösung und Wiedereingliederung in den RVO 1932




1953

Erste Ruderregatta in Oberhausen auf dem Rhein-Herne-Kanal mit 450  Aktiven




1954

Mit 11204 km Sieger im Wanderruderwettbewerb des Rhein.-Westf.  Regattaverbandes




1960

Bester Deutscher Schüler-Gig-Doppelvierer m.Stm. in Mannheim, heute  vergleichbar einer Deutschen Jugendmeisterschaft




1961

Bester Deutscher Schüler-Gig-Doppelvierer m.Stm. in Duisburg, heute  vergleichbar einer Deutschen Jugendmeisterschaft




1971

Erste Regatta für 10- bis 14-jährige Jungen und Mädchen auf dem   Rhein-Herne-Kanal




 

Eberhard Mogk erwirbt die nationale Schiedsrichterlizenz




1972

Bundessieger im Jungen Einer

Volker Willsch

 

in Stuttgart

 

3. Platz im Doppelzweier

Volker Willsch

 

Senior B-Meisterschaft in Hannover

 

101 Regattasiege innerhalb einer Rudersaison


 


 

Ehrenvorsitzender Dr.-Ing. Friedrich Morawe 70 Jahre Ruderer, er starb am  4.10.1972




1973

Glanzvolles 50-jähriges Bestehen im Bootshaus an der  Sterkrader Straße

 



1974

Bundessieger im Junioren-Doppelzweier

Volker und Ulrich Willsch

 

 

 

Karl Konka Ehrenvorsitzender des RVO

 

 


1975

1. Platz            im Doppelvierer

Volker und Ulrich Willsch


Junioren Länderkampf

 

                       im Doppelzweier

Volker und Ulrich Willsch

 

Deutsche Jugendmeisterschaft in Duisburg

 

3. Platz            im Doppelvierer

Volker und Trainer Hermann Meis

 

Junioren-Weltmeisterschaften in Montral

1976

2. Platz            im Doppelzweier

Volker und Ulrich Willsch

 

Junioren Länderkampf

 

2. Platz            im Doppelzweier

Volker Willsch

 

Deutsche Jugendmeisterschaft in Duisburg

 

2. Platz            im Doppelzweier

Ulrich Willsch

 

Junioren-Weltmeisterschaften in Villach/Österreich

 

3. Platz            im Doppelvierer

 

 

Junioren-Weltmeisterschaften in Villach/Österreich

 

3. Platz            im Doppelvierer

Volker Willsch

 

Deutsche Jugendmeisterschaft in München

 

Hermann Meis wird mit der Trainernadel des Deutschen  Ruderverbandes geehrt

 



1977

3. Platz            im Doppelvierer

Volker Willsch

 

Deutsche Senioren-meisterschaften in Trier

1978

1. Platz            im Doppelvierer

Volker Willsch

 

Senioren B – Eichkranzsieger

 

3. Platz            im Doppelzweier

 

 

Internationale Deutsche Meisterschaften

 

Zwei Berufungen zu Länderkämpfen in Belgien und  Österreich

 



1980

1. Platz            im Doppelvierer

Volker Willsch

 

Deutsche Meisterschaften


 

Volker Willsch


Eichkranzrennen


3. Platz            im Achter

Volker Willsch

 

Eichkranzrennen

 

4. Platz            im Achter

Volker Willsch

 

Eichkranzrennen

1981

3. Platz            im Doppelvierer

Andreas Grünheit, Horst Bross, Peters Gilbers, Holger   Steinke


 

Deutsche Jugendmeisterschaften

 

Eberhard Mogk erwirbt die internationale  Schiedsrichterlizenz

 



1982

1. Platz            im Zweier o. Stm

Klaus Altena

 

Deutsche Seniorenmeisterschaften

 

2. Platz            im Doppelvierer

Andreas Grünheit, Horst Bross, Peter Gilbers, Holger  Steinke


 

Deutsche Jugendmeisterschaft in München

 

3. Platz            im Leichtgewichts-Vierer

 

 

Deutsche Meisterschaften


11. Platz          im Doppelvierer

Andreas Grünheit, Peter Gilbers

 

Junioren Weltmeisterschaften

1983

1. Platz            im Mädchen-Doppelzweier

 

Frauke Mersch

 

Bundeswettbewerb

 

 

2. Platz            im Jungen-Doppelzweier

 

 

 

Bundeswettbewerb

 

 

2. Platz            im Doppelvierer

Peter Gilbers, Horst Bross

 

U23 deutschen Meisterschaften in Eichkranz

 

2. Platz            im Doppelvierer

Peter Gilbers, Horst Bross


Deutsche Seniorenmeisterschaften

 

3. Platz            im Leichtgewichts-Achter

Klaus Altena

 

Deutsche Meisterschaften

 

4. Platz            im Leichtgewichts-Achter

Klaus Altena

 

Eichkranzrennen

 

11. Verbandstag des Nordrhein-Westfälischen  Ruderverbandes in Oberhausen




 

60 Jahre RVO: seit dem 50. Geburtstag wurden 564 Siege und 418.000 km gerudert




 

Hermann Meis erhält seine 5. Berufung in das  Trainerteam der Junioren-Weltmeisterschaften




 

E.Mogk erhält die silberne Ehrennadel des   Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes




 

E.Mogk wird in das Organisationskomitee der Ruder-WM  1983 in Duisburg berufen




1984

2. Platz            im Frauen-Einer

 

 

Deutsche Seniorenmeisterschaften

 

5. Platz            im Vierer m. Stm.

Jürgen Hastenpflug

 

Junioren-WM in Jönaöping/Schweden

1985

1. Platz            im Frauen-Einer

Walburge Elfert

 

Internationale Deutsche Hochschulmeisterschaften

 

2. Platz            im Frauen-Einer B

Walburge Elfert

 

Deutsche Seniorenmeisterschaften

 

3. Platz            im Frauen Einer

Walburge Elfert

 

Deutsche Meisterschaft in München

1986

1. Platz            im Frauen-Einer

Walburge Elfert

 

Internationale Deutsche Hochschulmeisterschaften

 

2. Platz            im Doppelvierer

Inken Konow, Sandra Hahn

 

Bundesentscheid in Wolfsburg

 

2. Platz            im Achter

Jürgen Hastenpflug

 

U23 WM in Hamburg

1987

2. Platz            im Juniorinnen-Doppelzweier

Frauke Mersch

 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Essen

 

2. Platz            im Frauen-Einer

Walburge Elfert

 

Internationale Deutsche Hochschulmeisterschaften

 

3. Platz            im Frauen-Einer

Walburge Elfert

 

Deutsche Meisterschaft in München


 Platz              im Juniorinnen-Einer

 

Frauke Mersch

 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Essen

 

6. Platz            im Juniorinnen-Doppelvierer

Frauke Mersch

 

Junioren Weltmeisterschaft in Köln

 

E. Mogk als internationaler Schiedsrichter bei der Junioren-WM 1987 in Köln




1988

1. Platz            im Frauen-Doppelvierer

Wilma Krumme, Frauke Mersch

 

Internationale Belgische Meisterschaft


. Platz              im Achter

Jürgen Hastenpflug

 

U23 WM in Hazewinkel/Belgien

 

3. Platz            im Doppelvierer

 

 

Deutsche Seniorenmeisterschaften in München

1990

1. Platz            im Leichtgewichts-Doppelvierer

Klaus Altena

 

WM Tasmanien/Australien

 

3. Platz            im Zweier o. Stm.

Daniel Marek, Daniel Kramers

 

Bundesentscheid der 15/16-jährigen Junioren

1991

1. Platz            im Doppelzweier

Daniel Marek, Marcus Maier

 

Bundesentscheid der 15/16-jährigen Junioren in Hamburg

 

1. Platz            im Vierer m. Stm.

Dirk Günther


Internationale Belgische Meisterschaft

1992

2. Platz            im Junioren-Achter

Arno Siemes

 

WM in Montreal/Kanade


. Platz              im Leichtgewichts-Achter

Klaus Altena


WM in Montreal/Kanade

 

3. Platz            im Vierer o. Stm.

Arno Siemes


Deutsche Jugendmeisterschaften in Essen

1993

1. Platz            im Junioren-Achter

Marcus Maier


WM in Oslo/Norwegen

 

2. Platz            im Vierer o. Stm.

 


Deutsche Jugendmeisterschaften in München

 

3. Platz            im Achter

 


 

Deutsche Meisterschaften der 19-23-jährigen

1994

1. Platz            im Zweier o. Stm.

Ulf Siemes


Bundesentscheid der 15/16-jährigen Junioren

 

1. Platz            im Junioren-Doppelvierer

Claudia Fox


Internationale Belgische Meisterschaft

 

2. Platz            im Zweier m. Stm.

Arno Siemes


Senioren B Meisterschaften

 

3. Platz            im Vierer m. Stm.

B.Klöter


Deutsche Jugenmeisterschaften

 

Marcus Maier Sportler des Jahres 1983 der Stadt Oberhausen




 

Zum 20. Mal Ruderregatta für 10-14 jährige Jungen und Mädchen in Oberhausen




1995

1. Platz            im Masters-Doppelzweier

Peter Gilbers, Volker Wilsch


Internationale Deutsche Hochschulmeisterschaften

 

1. Platz            im Vierer o. Stm.

Oliver Pasdaq, B. Klöter


 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Duisburg


1. Platz            im Zweier m. Stm.

Arno Siemes, Marcus Maier,Stf.Sarah Krumme


Deutsche Meisterschaft der Senioren B – Eichkranz


1. Platz            im Achter

Ulf Siemes


 

Juniorenweltmeisterschaften n Posen/Polen


2. Platz            im Achter

Ulf Siemes


 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Duisburg


2. Platz            im Leichtgewichts-Achter

Smitowicz, Thomas Krey

 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Duisburg

 

3. Platz            im Vierer m. Stm.

Ulf Siemes


 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Duisburg

 

3. Platz            im Zweier m. Stm.

Daniel Marek, Georg Rollmann, Stm. Felix Erdmann


 

Deutsche Meisterschaft der Senioren B – Eichkranz

 

5. Platz            im Vierer o. Stm.

Oliver Pasdaq, B. Klöter


Juniorenweltmeisterschaften


Ulf Siemes Sportler des Jahres 1994 der Stadt Oberhausen




 

Erstmalige Teilnahme amAchterrennen „Head oft he river“   auf der Themse in London, dabei 47.von 20 Booten und damit schon für 1996 qualifiziert




 

Eberhard Mogk 25 Jahre nationaler und 15 Jahre internationaler Schiedsrichter




1996

1. Platz            im Vierer o. Stm.

Arno Siemes


 

Deutsche Meisterschaft der Senioren B – Eichkranz

 

1. Platz            im Vierer o. Stm.

Dietmar Leskau,Onne Hoekzema, Peter Gilbers,Jürgen  Hastenpflug


World Masters in Budapest

 

1. Platz            im Zweier o. Stm.

Ulf Siemes

 

Deutsche Jugendmeisterschaften

 

1. Platz            im Achter

Ulf Siemes


Deutsche Jugendmeisterschaften

 

1. Platz            im Vierer m. Stm.

 


bei der Masters-Bestenermittlung des DRV


2. Platz            im Vierer o. Stm.

Arno Siemes



 

2. Platz            im Zweier o. Stm.

Ulf Siemes

 


 

2. Platz            im Vierer o. Stm.

 


bei der Masters-Bestenermittlung des DRV


3. Platz            im Vierer o. Stm.

Arno Siemes

 

Notions Cup Hazewinkel/Belgien

 

Erneute Teilnahme am „Head of the   river“,34. Platz in der  offenen Klasse, bzw.23. Platz in der AH-Klasse (9.Platz in der   Einzelwertung), 55 RVOer reisten nach London




 

Ulf Siemes erneut Sportler des Jahres der Stadt Oberhausen




 

Taufe eines neuen Achters auf den Namen „Stadt Oberhausen“ durch Oberbürgermeister F. van den Mond.